Massivholzküche: Wieviel Holz steckt tatsächlich in der Küche? Sind Massivholzküchen das gleiche wie Vollholzküchen?

m.o.w-messe-2014-4 holzkueche

Eine Küche aus Holz gehört für viele Hausbesitzer immer noch zum Nonplusultra. Der Wert von Wohnung oder Immobilie wird nicht selten, alleine durch eine Qualitätsküche, wesentlich erhöht. Manchmal ist eine Küche auch eine „Investition fürs Leben“.

Holzküchen ganz oder teilweise aus echtem Holz

Wir betrachten in diesem Artikel ein beliebtes Thema: Massivholzküchen. Es existiert einiges an Verwirrung, da manche Küchenhersteller ihre Küchen als „Massivholzküchen“ anpreisen, diese aber nicht nach der deutschen Industrienorm DIN 68871 richten. Wir als Küchenbauer für Massivholzküchen erklären Ihnen gerne die Unterschiede bzw. was die Begriffe eigentlich gemeinsam haben. Vorab: Massivholzküchen und Vollholzküchen sind grundsätzlich das selbe! Einzig Echtholzküchen können anders sein, da diese meist nur die Fronten, Rückwände und ggf. noch die Schubladen aus Echtholz haben.

Die Massivholzküchen

Eine Küche darf sich eine echte Massivholzküche nennen, wenn sie alle erforderlichen Kriterien besteht und aus massivem Holz ist. Wenn Sie eine Massivholzküche im Raum Köln/Bonn suchen oder Küchenhersteller für Massivholzküchen für Bergisch Gladbach finden möchten, dann sind Sie in unserem Küchenstudio Thiemann genau richtig. Wir können Sie hier rundum Holzverarbeitung, Holzmaserung für die Küche und anderen Details beraten. Eine Holzküche bietet viele Vorteile, aber man muss auch die Nachteile kennen. Eine alternative Beschreibung ist eine Vollholzküche.

Die Vollholzküchen

Hier handelt es sich meist um eine Küche, die aus einer einzigen Holzsorte hergestellt wird. Jedes Einzelteil (sichtbare und nicht sichtbare) wird aus ein und derselben Holzart hergestellt. Professionelle Tischlerein und Schreinereien wie wir stellen diese oftmals aus dem gleichen Stamm her, damit die Maserung genau übereinstimmt. Diese Art von Küche wird nur von sehr wenigen Küchenbauern angeboten. Sie ist die teuerste Version unter den Holzküchen. Das Gewicht und die Pflege einer solchen Küche, sind zudem auch wichtige Entscheidungskriterien. Wenn man eine Küche komplett aus Holz herstellen lässt, dann scheuen die wenigsten die Kosten bei der Materialwahl. Verwendung finden üblicherweise sehr kostspielige und edle Holzarten. Die Farbgebung, die Ästhetik und die Qualität sprechen dann allerdings für sich. Kenner werden sofort die hochwertige Verarbeitung feststellen können.

Wenn Sie nicht auf Holz verzichten wollen, aber eine günstige Holzküche suchen, dann bieten sich Furnierholzküchen an. Diese Art von Küche wird oft auch „Echtholzküche“ genannt. Hierbei werden dünne Holzfurniere auf meist günstigere Holzarten (MDF oder ähnliches) mit einem bestimmten Verfahren aufgeleimt. Ein Vorteil ist, dass man hier sehr ausgefallene Farb- und Musterspiele erzeugen kann. Die Küche hat einen „Holz-Look“ und fällt kostengünstiger aus. Wir als Küchenhersteller bieten Furnierholzküchen schon lange an an.

Wenn Sie sich nicht sicher sind und eine umfassende Küchenberatung wünschen, dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Als Hersteller von hochwertigen Küchen in Overath für das Rheinland, können wir Ihnen auch ausgefallene Modelle und Küchenideen vorstellen. Wir freuen uns über Ihren Kontakt und schauen Sie sich unsere Referenzen an:

Küchenfachberater Sven Thiemann Sven-Thiemann-Kuechenfachberater.jpg

Sie haben Fragen rund um eine Küche mit viel Holz?

Sven Thiemann

Telefon: 02206/6461
E-Mail: info@kuechen-thiemann.de

Kontaktformular öffnen

Aktuelle Küchenreferenzen mit und ohne viel Holz

  • /